13 Dez 2016
Dezember 13, 2016

Zahnärzte und Pharmafirmen

Anlässlich des erschienen Artikels in der Presse vom 30.11.2016  „Wie hält es denn Ihr Arzt mit der Transparenz“, möchten wir als Ordination mit Schwerpunkt Implantologie unseren Patienten mitteilen, dass wir keine Zahlungen in den Jahren 2015 und 2016 von der Pharmaindustrie erhalten haben.

Es fließen keine Zuwendungen oder Zahlungen der Pharmaindustrie in unser Unternehmen, da wir in einem offenen Wettkampf mit anderen Zahnärzten, Implantologen und Ambulatorien stehen. Wir sind besonders bemüht alle Preisnachlässe direkt an unsere Patienten weiter zu geben.

Traditionell werden Zahnärzte nicht von Pharmafirmen finanziell unterstützt, da es sich um viele Privatleistungen handelt, wie zum Beispiel Implantate, die eine reine Privatleistung sind.

Im Rahmen von Kongressen werden, gerade auch auf dem Gebiet der Implantolgie, Wissen weiter gegeben und Vorträge gehalten, diese stehen jedoch nicht im Zusammenhang mit Bezahlungen durch die Pharmafirmen. Wissen und Austausch in der Zahnmedizin, ganz speziell beim Thema Implantate, ist sehr wichtig und fördert die Weiterbildung und Ausbildung jedes einzelnen Zahnarztes. Diese Weiterbildung kommt vor allem unseren Patienten zu Gute, da neueste Techniken angewendet und Implantate perfekt gesetzt werden können.

Die dadurch entstehenden Honorare werden nicht von den Pharmafirmen bezahlt, sondern vom Veranstalter, welcher meist eine Fachgesellschaft ist.

Zahlungen an uns Zahnärzte und Implantologen von Pharmafirmen finden in keinem Bereich statt.